Hochschule Trier

Mit rund 7.500 Studierenden ist die Hochschule Trier die zweitgrößte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz. Eine starke Anwendungs- und Praxisorientierung, innovative Lehrformen sowie die intensive Verbindung von Lehre und Forschung zeichnen das Studium bei uns aus.

Auf drei Campus bietet die Hochschule Trier ein vielfältiges Studienangebot in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauingenieurwesen, Gebäude- und Versorgungstechnik, Lebensmitteltechnologie, Informatik, Games, Therapiewissenschaften, Wirtschaft, Recht, Umwelt, Architektur und Gestaltung.

Die geografische Lage im südwestlichen Dreiländereck Deutschlands schafft mit internationalen Angeboten und vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten in Luxemburg, Frankreich und Belgien ideale Voraussetzungen für Studium und Beruf.

Neben ausgezeichneter Lehre steht die Hochschule Trier auch für leistungsstarke und anwendungsorientierte Forschung. Dabei profiliert sie sich insbesondere über die drei zukunftsfähigen Forschungsschwerpunkte „Angewandtes Stoffstrommanagement“, „Intelligente Technologien für nachhaltige Entwicklung“ und „Life Sciences: Medizin-, Pharma- und Biotechnologie“. In 29 Laboren sowie 14 Instituten und Kompetenzzentren forschen Studierende und Lehrende interdisziplinär in nationalen und internationalen Verbünden an zukunftsfähigen Lösungen für die Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft.