Universität des Saarlandes

Grenzen zu überwinden ist das Signum der Universität des Saarlandes - Grenzen zwischen Kulturen ebenso wie Barrieren zwischen den Disziplinen oder überkommene Trennlinien zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur.

Die Saar-Uni ist eine moderne Universität im dynamischen Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Ihre Internationalität hat Tradition: Die Gründung der Universität des Saarlandes 1948 war ein deutsch-französisches Gemeinschaftsprojekt. Heute studieren in Saarbrücken und Homburg rund 17.300 junge Menschen, rund 18 Prozent von ihnen kommen aus dem Ausland. Informatik, die Nano- und Biowissenschaften sowie Europa bestimmen das Profil der Universität, die mit dem Gründer-Campus Saar beste Bedingungen für Existenzgründungen bietet.